commocial Nutzungsbedingungen für Endnutzer (AGB)


1.    Geltungsbereich und Gegenstand
1.1    Geltungsbereich
Diese Nutzungsbedingungen („Nutzungsbedingungen“) gelten für das Nutzungsverhältnis zwischen commocial GmbH, Herrendamm 43, 23556 Lübeck („commocial“, „wir“) und Ihnen als Endnutzer („Endnutzer“, „Sie“) des Authentifizierungssystems commocial („Dienst“). Für die Nutzung der mobilen commocial-Applikationen („Apps“) gilt zusätzlich die Datenschutzerklärung Endnutzer, die unter www.commocial.net/agb/datenschutzerklaerung_endnutzer abrufbar ist.

1.2    Gegenstand des Dienstes
Unser Dienst ermöglicht die Authentifizierung des Endnutzers gegenüber Dritten („Partner“). Wir werden ausschließlich als Authentifizierungsdienstleister tätig. Insbesondere wickeln wir selbst keine Zahlungen oder sonstige Transaktionen zwischen Ihnen und den Partnern ab. Sie haben keinen Anspruch auf die Teilnahme eines bestimmten Partners. Einzelheiten über die Funktionsweise des Dienstes finden Sie unter www.commocial.net  

2.    Verfügbarkeit des Dienstes
Wir stellen unseren Dienst während der Betriebszeit in der vereinbarten Qualität zur Verfügung. Betriebszeit ist täglich rund um die Uhr, mit Ausnahme der Wartungsfenster. Die Wartung erfolgt jeweils Sonntag Morgen 02:00 Uhr bis 06:00 Uhr MEZ] und sofern Wartungsarbeiten zur Aufrechterhaltung des Betriebs dringend erforderlich sind („Wartungsfenster“). In der übrigen Zeit steht Ihnen der Dienst in 99,5 % der Zeit zur Verfügung („vereinbarte Qualität“).

3.    Zugang zum Internet
Sie können auf den Dienst nur zugreifen, wenn Sie eine Verbindung zum Internet haben, über die Datenverkehr mit allgemein zugänglichen Servern möglich ist.

4.    Anmeldung
4.1    Voraussetzungen für die Anmeldung
Sie können sich selbst für den Dienst anmelden. Die Anmeldung als Unternehmen ist unabhängig von der Rechtsform nicht möglich. Sie können sich nur einmal anmelden, jedoch verschiedene Geräte hinzufügen.

4.2    Zustandekommen des Nutzungsverhältnisses
Das Nutzungsverhältnis kommt zustande, wenn wir Ihnen per SMS, per E-Mail oder auf eine andere Weise, die eine direkte Kommunikation mit Ihnen zulässt, bestätigen, dass Sie für den Dienst freigeschaltet sind („Vertragsbeginn“). Voraussetzung dafür ist, dass Sie den Anmeldevorgang vollständig durchführen. Soweit wir die Feststellung Ihrer Identität vorsehen oder, wenn wir verschiedene Möglichkeiten für die Anmeldung anbieten, Sie sich für eine Anmeldung mit Feststellung Ihrer Identität entscheiden, ist für die Freischaltung außerdem erforderlich, dass wir Sie anhand eines der im Anmeldevorgang vorgesehenen Verfahren eindeutig identifizieren.

5.    Nutzergeheimnis
Während des Anmeldeprozesses legen Sie ein Passwort fest („Nutzergeheimnis“). Sie benötigen das Nutzergeheimnis für die sichere Authentifizierung und müssen es sich deshalb merken. Um Missbrauch zu verhindern, werden wir Sie in regelmäßigen Abständen auffordern, ihr Nutzergeheimnis abzuändern.

6.    SuperPIN
Nach Vertragsbeginn erhalten Sie Ihre SuperPIN verschlüsselt per E-Mail. Mit unserer App können Sie die SuperPIN aus dieser E-Mail auslesen. Bewahren Sie die SuperPIN sorgfältig auf, so dass kein Dritter davon Kenntnis nehmen kann. Die SuperPIN benötigen Sie, um das Nutzergeheimnis zurückzusetzen, falls Sie es vergessen haben oder Missbrauch befürchten. Jede SuperPIN kann nur einmal verwendet werden. Die Zusendung SuperPIN per Email ist kostenfrei. Für die Zusendung weiterer SuperPINs per Post fallen pro Zusendung 9,99 EUR Gebühr an.

7.    Authentifizierung
7.1    Mobile Applikation
Zur Nutzung des Dienstes benötigen Sie unsere App, die Sie auf Ihrem Mobiltelefon oder Tablet installieren. Eine Übersicht über die aktuell unterstützten Betriebssysteme finden Sie unter www.commocial.net. Bitte prüfen Sie vor einer Änderung des von Ihnen genutzten Betriebssystems (auch Updates) zunächst, ob die neue Version von uns unterstützt wird und ggf. ein Update verfügbar ist.

7.2    Authentifizierung ohne Direkt-Login
Zur Authentifizierung nutzen wir grundsätzlich zwei Authentifizierungsfaktoren: Erstens die Alleinstellungsmerkmale Ihres Mobilgeräts und/oder der entsprechenden Rufnummer (unter anderem die IMEI, die SIM-Karten-Nummer und die Rufnummer) („Mobilgerät-Merkmale“) sowie zweitens das Nutzergeheimnis. Standardmäßig werden im Rahmen eines Authentifizierungsvorgangs sowohl die Merkmale ihres Mobiltelefons als auch zufällige Stellen Ihres Nutzergeheimnisses abgefragt.

7.3    Authentifizierung mit Direkt-Login
Sie haben die Möglichkeit, die Abfrage des Nutzergeheimnisses zu deaktivieren. Dies geschieht über eine entsprechende Einstellung in Ihrem Profil. Die Authentifizierung erfolgt in diesem Fall ausschließlich über die Mobilgerät-Merkmale („Direkt-Login“). Bitte beachten Sie: Bei aktiviertem Direkt-Login kann jeder, der Zugriff auf Ihr Mobilgerät hat, die Authentifizierung vornehmen. Partner können für bestimmte Authentifizierungsvorgänge die Eingabe des Nutzergeheimnisses zwingend anfordern. In solchen Fällen müssen Sie auch bei aktiviertem Direkt-Login zur Authentifizierung Ihr Nutzergeheimnis eingeben.

8.    Datenschutz
Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten nach Maßgabe der Datenschutzerklärung. Die Datenschutzerklärung finden Sie unter www.commocial.net/datenschutz/commocial_datenschutzerklaerung_app.

9.    Kosten, Zahlung
9.1    Kostenfreie Zeit Vergütung
Als Endnutzer können Sie den Dienst im ersten Jahr nach Vertragsbeginn kostenfrei nutzen. Für die anschließende Nutzung fallen Kosten gemäß der Preisliste an, die Sie unter www.commocial.net/preise/endnutzer_preisliste finden.

9.2    Zusendung weiterer SuperPIN
Für die Zusendung SuperPIN per Post fallen 9,99 EUR an gemäß der Preisliste an.

9.3    Zahlungsart Fälligkeit
Sie können mit Paypal oder gegen Vorkasse zahlen. Die Zahlung ist jeweils vor Beginn des Nutzungszeitraums fällig.

9.4    Mobilfunkkosten
Je nach Ihrem Mobilfunktarif können Ihnen bei Nutzung der Apps zusätzliche Kosten für den Datentransfer entstehen. Diese werden Ihnen von Ihrem Mobilfunk-Anbieter in Rechnung gestellt.

10.    Pflichten des Endnutzers
10.1    Allgemein
Sie werden
•    uns gegenüber keine falschen Angaben zu persönlichen Daten wie Name, Geburtsdatum etc. machen;
•    uns Änderungen Ihres Namens, Ihrer Anschrift, Ihrer E-Mail-Adresse, Ihrer Bankverbindung und Ihrer Mobilfunk-Rufnummer unverzüglich mitteilen;
•    das Nutzergeheimnis nicht an Dritte weitergeben und – falls Sie es notieren – für Dritte unzugänglich aufbewahren;
•    die SuperPIN nicht an Dritte weitergeben und für Dritte unzugänglich aufbewahren;
•    eine vermutete missbräuchliche Nutzung des Dienstes unverzüglich an uns melden.

10.2    Zusätzlich bei aktivem Direkt Login
Wenn Sie die Funktion Direkt-Login aktiviert haben, werden Sie weiterhin den Verlust des Mobilgeräts, auf dem die App installiert ist, unverzüglich an uns melden.
Außerdem sollten Sie Ihr Mobilgerät, auf dem die App installiert und der Direkt Login aktiviert ist, nicht an Dritte weitergeben; jeder Dritte, der Zugriff auf das Mobilgerät hat, kann sich mit Direkt Login authentifizieren, als wäre er Sie.

11.    Laufzeit, Sperrung des Nutzerkontos und Kündigung
11.1     Unbefristeter Vertrag
Das Nutzungsverhältnis läuft auf unbestimmte Zeit.

11.2    Sperrung des Nutzerkontos
Haben wir den begründeten Verdacht, dass eine unautorisierte Nutzung Ihres Profils stattfindet, können wir den Zugang zu Ihrem Profil und/oder die Authentifizierungsmöglichkeit sperren oder sonst einschränken. Hierüber informieren wir Sie unverzüglich per E-Mail, SMS oder push Nachricht sowie auf unserer Webseite. Die Sperre und/oder Einschränkung heben wir auf, sobald der Verdacht nicht mehr besteht oder Sie den Dienst unter Verwendung Ihrer SuperPIN wieder freigeschaltet haben.

11.3    Verzug
Wenn Sie mit Zahlungen an uns in Verzug sind, können Sie den Dienst nicht nutzen. Wir werden Ihr Profil und/oder die Authentifizierungsmöglichkeit sperren. Wir werden Sie auf die bevorstehende Sperrung hinweisen.

11.4    Kündigung
Wenn Sie sich für eine Pauschale entschieden haben, können wir das Nutzungsverhältnis nicht ordentlich kündigen. Im Übrigen können sowohl wir als auch Sie das Nutzungsverhältnis mit einer Frist von einem Monat ordentlich kündigen. Hiervon unberührt bleibt das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund. Ein wichtiger Grund liegt für uns insbesondere dann vor, wenn Sie schuldhaft gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen. Ordentliche und außerordentliche Kündigungen müssen per Post oder Fax erfolgen. Soweit wir dies auf der Webseite vorsehen, können Sie den Vertrag auch durch Löschung des Profils oder Abmeldung von dem Dienst beenden.

12.    Haftung von commocial
Wir, unsere gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen haften für Schäden nur
•    bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit,
•    bei der Verletzung von Leben, Leib oder Gesundheit,
•    nach den Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes,
•    soweit wir einen Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie übernommen haben sowie
•    bei leicht fahrlässiger Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht. Wesentliche Vertragspflichten sind solche Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen dürfen.
Im Übrigen ist unsere Haftung ausgeschlossen.

13.    Änderung der Nutzungsbedingungen
Wir können die Nutzungsbedingungen ändern, wenn die Änderung für Sie unter Berücksichtigung unserer Interessen zumutbar ist. Über eine Änderung informieren wir Sie mindestens sechs Wochen vor dem Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Änderungen per E-Mail („Änderungsmitteilung“). Wenn Sie mit den Änderungen nicht einverstanden sind, können Sie das Nutzungsverhältnis bis zum Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Änderungen fristlos kündigen (in Textform). Etwaige Zahlungen an uns werden wir Ihnen in diesem Fall anteilig erstatten. Andernfalls gilt Ihre Zustimmung zu den Änderungen mit Wirkung zum in der Änderungsmitteilung genannten Zeitpunkt als erteilt. In der Änderungsmitteilung werden wir Sie auf Ihr Kündigungsrecht sowie den Kündigungszeitraum hinweisen.

14.    Schlussbestimmungen
14.1    Aufrechnung
Gegen unsere Ansprüche können Sie nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Gegenansprüchen aufrechnen.

14.2    Anwendbares Recht
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.


Stand Juni 2014